Massageschule - Massagepraxis - La Balance

Gelenkmobilisation


Aus einem sanften Schwingen, Schütteln, Kreisen, Dehnen und Streichen entsteht ein Rhythmus, der den Körper wie Wellen durchströmt.

Gelenkmobilisation basiert auf dem Prinzip passiver Bewegung. Der Klient bleibt passiv. Sein Körper wird bewegt. Dadurch kann er die Erfahrung von Zulassen, Loslassen und tiefer Entspannung machen.

Gelenkmobilisation nimmt positiven Einfluß auf Gelenke, Muskeln und Nervensytem. Sie vertieft die Atmung, erhöht die Flüssigkeitsproduktion in den Gelenken, verbessert die körperliche Beweglichkeit, fördert die Durchblutung der inneren Organe, unterstützt den Lymphfluss und schenkt Empfindungen von Weite, Fließen und Frische und Gefühle von Erleichterung und Geborgenheit.