Massageschule - Massagepraxis - La Balance

Grundlagenkurs Ganzheitliche Massage


Beginn:26.-28. Oktober 2018
Zeit:Fr 18-22 Uhr; Sa 10-20 Uhr; So 10-16 Uhr
Investition:450 EUR


> Anmeldeunterlagen anfordern


GANZHEITLICHE MASSAGE
Die Ganzheitliche Massage hat ihren Ursprung in der Esalenmassage - die erste westliche Massage, der ein ganzheitliches Konzept zu Grunde liegt. Die Ganzheitliche Massage verbindet traditionelle östliche Formen der Massage, die den energetischen und feinstofflichen Aspekt in uns betonen, mit Elementen der modernen westlichen Körperarbeit, die den ganzheitlichen Aspekt betonen. In ihr verschmelzen wirkungsvolle und wohltuende Techniken der Esalenmassage, Klassischen Massage, Gelenkmobilisation, Atem- und Energiearbeit, u.a. Techniken zu einer "Kunst der Berührung". Wesentlich ist die einfühlsame Berührung durch die PraktikerInnen, verbunden mit einer inneren Haltung von Respekt und Wertschätzung den Klienten/innen gegenüber.


DER GRUNDLAGENKURS
Der Kurs vermittelt sehr praxisorientiert den TeilnehmerInnen leicht erlernbare Massagesequenzen und verbindet sie zu einer Ganzkörpermassage. Ausgehend von der Bedeutung der Berührung für Entspannung, Regeneration und Wohlgefühl, lernen die TeilnehmerInnen in ersten Schritten aus dem Herzen heraus, Menschen auf kompetente, achtsame und wirkungsvolle Weise zu massieren.
Der Kurs versteht sich einerseits als Einstieg in das Thema Berührung und Massage, sowie als Entscheidungshilfe zu einer professionellen Berufung als MassagepraktikerIn, anderseits als sinnvolle Vorbereitung auf die AnuKan-Ausbildung bei Sinnesart, unter Leitung von Kati Laux.


INHALTE
- das Konzept der Ganzheitlichen Massage
- Massagegriffe und -techniken, Arbeitsweise
- Massagesequenzen
- Wirkungsweise der Massage
- Kontraindikationen
- Achtsames und liebevolles Berühren
- Selbstwahrnehmung und Körperbewusstsein
- Optimale Stellung und Bewegung an der Massageliege
- Beziehung zwischen Klient und Massagepraktiker


TERMIN
1. Modul : 26.-28. Oktober 2018
2. Modul : 16.-18. November 2018
3. Modul : 07.-09. Dezember 2018